Politisches Nachtgebet

Herzliche Einladung
19. POLITISCHES NACHTGEBET
mit Preisverleihung „Oberhausener Preis 2019“
„Hambach ist überall? “

– Klimafolgen auch für den Oberhausener Wald

Mittwoch , 3. März 2020, 19.00 Uhr,

Lutherkirche Oberhausen, Lipperheidstr. 55

Alle reden über den „Klimawandel“ der die „Erde in Gefahr bringt“. In Wahrheit handelt es sich um die drohende „Klimakatastrophe“, welche die Erde sicher überleben wird, allerdings nicht die Menschheit, bzw. die Lebewesen auf ihr. Der Hambacher Forst ist durch den Kampf einer Gruppe von Umweltschützern zum Symbol für die Zerstörung von Natur für fossile Energien durch Energiekonzerne und uns Verbraucher geworden. Doch auch Oberhausener Menschen fragen sich, inwieweit der einheimische Wald zur Verfügungsmasse von wirtschaftlichen und Konsum - Interessen wird. 

Wie sind unsere Wälder bereits durch die Klimakatastrophe betroffen?

Muss der Sterkrader Wald für eine neue Autobahnausfahrt reduziert werden?

Welche Schutzmaßnahmen gibt es inzwischen und reichen die aus?

Was heißt „Bewahrung der Schöpfung“ für uns heute konkret?

Können wir das mit der jungen Bewegung „Fridays For Future“ verbinden?

Wie können wir uns, als Bürger und Bürgerinnen engagieren? 

Diesen und Ihren/Euren anderen Fragen möchte sich das Politische Nachtgebet mit geladenen Gästen widmen.

Darüber hinaus soll – passend zum Thema – der Oberhausener Preis des Ev. Kirchenkreises exemplarisch an zwei Personen verliehen werden, die sich im Hambacher Forst engagieren.

Eingeladen sind

Michael Zobel, Waldguide im Hambacher Forst (Preisträger)

Eva Töller, Aktivistin im Hambacher Forst (Preisträgerin)

Cornelia Schiemanowski; BUND Kreisgruppe Oberhausen

Jürgen Halm; Stadtförster der Stadt Oberhausen

Jason Michallek, Fridays For Future Oberhausen

Uschi Thome´, Gemeindedienst für Mission u. Ökumene, Westl. Ruhrgebiet

In inzwischen langjähriger Tradition sucht sich der Ausschuss Wirtschaft-Arbeit-Soziales des Ev. Kirchenkreises wieder Experten zum Gespräch und Austausch - in liturgischem Rahmen und mit musikalischen Beiträgen wird der Abend abgerundet.

V.iS.d.P: Pfarrer A. Loos, Ausschuss Wirtschaft-Arbeit-Soziales des Ev. Kirchenkreises Oberhausen