Mit Feuerschale beim Herbst-Grillen

Das erste Herbst-Treffen der jugendlichen Ehrenamtler*innen der Ev. Auferstehungs-Kirchengemeinde in Osterfeld war anfangs schon etwas ganz Neues für alle, denn die geladenen Gäste aus den unterschiedlichen ehrenamtlichen Teams u.a. vom EINE-WELT-LADEN, der E-Church und aus den Reihen der Konfirmand*innen kannten sich untereinander kaum oder gar nicht. Daher wurde zu einem gemütlichen Grillen und einem anschließenden Austausch an der Feuerschale eingeladen.

Ziel war es, Kontakte herzustellen, um transparent zu machen, was im Rahmen der offenen Jugendarbeit an Projekten bereits alles stattfindet und auch, um über neue Projekte und Ideen zu sprechen.

So stelle das Team der E-Church sich kurz vor und erklärte, dass der Name und das darin abgekürzte „E“ für Event, also Veranstaltung steht und dass das Team gegründet wurde, um allen interessierten Jugendlichen eine Basis zu geben, sich in unterschiedliche Veranstaltungen der Gemeinde einzubringen. Das Team der E-Church trifft sich immer donnerstags ab 18.00 Uhr, macht aber auch eigene Veranstaltungen und freut sich über Zulauf neuer Jugendlicher aus Osterfeld und Umgebung.

Das Team des EINE-WELT-LADENS konnte ebenfalls darstellen, was im Laden alles gemacht wird und was man rund um das Thema des „fairen Handels“ wissen sollte. Deutlich wurde auch, dass es den Laden schon seit 33 Jahren in Osterfeld in der Bottroper Straße gibt und es einzigartig ist, dass dort ausschließlich Jugendliche und junge Erwachsene den Laden führen. Natürlich geht es dabei um politisches Engagement für mehr Gerechtigkeit zum Beispiel bei der Bezahlung der Hersteller und Bauern von Produkten aus armen Ländern wie Bangladesch, Nepal, u.a. Aber es geht allgemein auch um den Einsatz für (junge) Menschen in anderen Ländern, die in oft sehr ärmlichen und schlechten Verhältnissen leben. Schließlich spendet das Ladenteam jährlich alle „Gewinne“ für soziale Projekte, um Missstände zu verbessern und den Menschen in schlechten Verhältnissen zu helfen, sei es durch bessere Bildung, mehr Hygiene oder auch ganz allgemein eine faire Behandlung und angemessene Bezahlung. Wer Interesse hat, kann jederzeit beim EINE-WELT-LADEN vorbeischauen und sich gerne dort engagieren.

Schön zu hören war es für die Teilnehmenden des Herbst-Treffens, dass es neben diesen beiden Aktionsfeldern für Jugendliche bald auch ein Team geben soll, dass sich mit Social Media und Medienredaktion beschäftigt. Das dazu nötige Equipment wird derzeit in Form von Tablets eingerichtet und kann schon bald genutzt werden. 

Zudem war die Gestaltung des Jugendraumes ein Thema, bei dem die Ideen und Überlegungen der Jugendlichen selbst gefragt waren. Ein „Spendensofa“ wird schon bald im Jugendraum zur Verfügung stehen, aber auch die Wände sollen neugestaltet werden. Daher wird im Frühjahr ein Workshop angeboten, bei dem man das „Sprayen“, angeleitet durch einen Professionellen Coach, lernen kann und ein eigenes Bild gestalten wird. Später können die gesprayten Bilder dann zur Neugestaltung der Wände dienen. Für den Workshop wird es noch eine separate Ankündigung im Jahr 2023 geben.

Bei Interesse an einer der Aktivitäten oder für mehr Information kann man sich gerne an die Jugendleitung der Gemeinde, Sandra Schmidt, wenden: jugend@kirche-osterfeld.de oder 0208 9999 360 oder 0157 528 545 16.

Wir freuen uns über alle Interessierten!