So schön war das Gemeindefest 2022

Vor dem Start ins Gemeindefest fand zunächst um 11.00 Uhr ein feierlicher Gottesdienst statt, bei dem die langjährige Gemeindepädagogin und Diakonin der Gemeinde, Daniela Konings, verabschiedet wurde. Viele Gute Wünsche, Geschenke und auch Tränen über ihren Weggang gabe es da. Zum Glück übernimmt Daniela Konings in der Nachbarschaft, ihrer Heimatgemeinde in Mülheim an der Ruhr, eine Stelle als Gemeindepädagogin und Diakonin. So bleiben die guten Kontakte doch noch erhalten und möglich.

Ab 12.30 Uhr eröffneten dann die Essensstände, ein Getränkepavilllion, Spieleaktionen und auch ein Stand des EINE-WELT-LADENS sowie der Handarbeitsgruppe das Gemeindefest. Das war ein Spaß für Groß und Klein. Ob beim Bewegungsparcours, dem Dosenwerfen, Kindertätowieren oder auch beim Kindertheater für alle war ein buntes Programm vorhanden. Leckere Bratwürstchen, Pommes, Waffeln und vieles andere mehr wurden für das leibliche Wohl angeboten. Am Getränkepavillion konnte dann der Durst gelöscht werden. 

An den Ständen des Handarbeitskreises und EINE-WELT-LADENs konnten kleine und große Dinge bestaunt, ausprobiert und gekauft werden.

So war das erste Gemeindefest im neuen Gemeindezentrum (und gleichzeitige Sommerfest des Familienzentrums Arche Noah) ein voller Erfolg - trotz Regenwetters.