Wir trauern um unsere ehemalige Pfarrerin Gisela Buschhausen

 Mit tiefer Betroffenheit haben wir zur Kenntnis nehmen müssen, dass unsere langjährige ehemalige Pfarrerin Gisela Buschhausen am 01. August 2012 im Alter von nur 68 Jahren gestorben ist.

Gisela Buschhausen wurde 1943 in Lirich geboren. Nach ihrem Studium der Theologie, u.a. in Göttingen, kehrte sie mit Ihrem Mann in ihre Heimat zurück und kam 1981 nach Osterfeld, wo erst ihr Mann und nach dessen Tod sie selbst fast 28 Jahre Pfarrerin in unserer Evangelischen Auferstehungskirchengemeinde war. Auch nach ihrer Pensionierung 2008 blieb sie in unserer Gemeinde und egagierte sich im Dienst an den Menschen hier aktiv.

In der langen Zeit ihres Dienstes an unserer Gemeinde hat sie unzählige Menschen in den Höhen und Tiefen ihres Lebens begleitet und sich neben der Seeelsorge besonders in der Frauen- und Familienarbeit engagiert. Sie war ebenso in der Kindergartenleitung, im Kontakt mit jungen Familien wie auch in der Altenarbeit unserer Gemeinde aktiv. Gerade die Bedürfnisse älterer Frauen waren ihr zentrales Anliegen.

Besonders verbunden ist ihr Name mit unserem Gemeindebrief "Auf ein Wort", dessen Redaktionsteam sie lange Jahre leitete und so einen unschätzbaren Beitrag in der Öffentlichkeitsarbeit mit diesem wichtigen Bindeglied zwischen der Gemeinde und ihren Mitgliedern leistete.

Darüber hinaus hat sie den Stadtverband der Evangelischen Frauenhilfe in Oberhausen theologisch begleitet und geprägt. Zudem hat sie sich im Kirchenkreis Oberhausen besonders für die Flüchtlingsarbeit eingesetzt.

Wir verlieren mit ihr eine treue und zuverlässige Seelsorgerin, die sich stets die Sorgen und Nöte der Schwächsten im Blick hatte und sich unermüdlich für sie einsetzte.

Getragen von Gottes hingebungsvoller Liebe zu uns Menschen hat sie ihr Leben hieran persönlich ausgerichtet. Diese Botschaft von der befreienden Liebe Gottes zu vermitteln war ihr persönlichen Anliegen. Im weiten Raum dieser Liebe wissen wir sie nun geborgen. Wir werden sie nie vergessen.